Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Eine Kongressanmeldung ist nur online möglich. Jede*r Teilnehmer*in ist für die korrekte Eingabe seiner/ihrer Daten verantwortlich. Die Bezahlung der Teilnahmegebühr erfolgt ausschließlich online. Eine abgeschickte Registrierung ist bindend.

 

Die Registrierung beinhaltet:

  • Zugang zum gesamten Kongressprogramm
  • Zugang zu den gebuchten Workshops
  • Zugang zur Posterausstellung
  • Zugang zur Industrieausstellung
  • Zugang zu den veröffentlichten Kongressinhalten
  • im Anschluss an den Kongress ein persönliches Fortbildungszertifikat
  • Kaffeepausen und Mittagessen
  • das ‚Meeting’ in der Ausstellung am Freitag, den 27. Januar 2023 (Voranmeldung erbeten)

 

Stornierung der Teilnahme

Änderungen bzw. Stornierungen müssen schriftlich an gesendet werden.
Im Falle einer Stornierung der Kongressteilnahme bis 31.12.2022 werden 50% der berechneten Teilnahmegebühr erstattet.
Bei Stornierung nach diesem Datum oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr erhoben.

 

Zugang zum Kongress

Bei vollständiger Anmeldung und Bezahlung bis spätestens 06.01.2023 werden Ihnen Ihre Tagungsunterlagen zwischen 11. und 20.01.2023 an die von Ihnen bereitgestellte Adresse zugestellt.
Für den Fall, dass wir Ihnen Ihre Tagungsunterlagen nicht vorab zuschicken können, können Sie diese ab 27. Januar 2023 vor Ort am Tagungsbüro im Maternushaus persönlich abholen.
Ihre Tagungsunterlagen enthalten unter anderem Ihr persönliches Namensschild, das als Ihre persönliche Eintrittskarte zum Kongress zählt. Bitte tragen Sie es während des gesamten Kongresses sichtbar. Eine Weitergabe Ihres Namensschilds an eine andere Person ist nicht erlaubt.

 

ADKA-Zertifikat

Die Teilnahme ist mit 11 Fortbildungspunkten zertifiziert.
Ein persönliches Fortbildungszertifikat erhalten Sie bei einer Teilnahme zu ≥ 90% am wissenschaftliche Programm.
(Wir freuen uns dies nach Erhalt des Bewertungsbogens ausstellen zu dürfen.)

 

COVID-19-Bestimmungen

Der Kongress wird alle zum Zeitpunkt des Kongresses gültigen COVID-19-Bestimmungen anwenden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Impf-/Genesungs-/Negativtest der Teilnehmenden zu überprüfen und den Zugang auf Teilnehmende zu beschränken, die die geltenden Vorschriften erfüllen.
Teilnehmende vor Ort mit Krankheitszeichen, die auf eine Infektion mit COVID-19 hinweisen (Fieber, Erkältung, Husten o.ä.) oder Teilnehmende, bei denen innerhalb der letzten 14 Tage COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen den Kongressort nicht betreten.
Diese Regel gilt auch für Teilnehmende, die Kontakt zu einer Person hatten, die mit COVID-19 infiziert ist (dokumentiert oder vermutet). Dieser Ausschluss gilt nicht für Angehörige der Gesundheitsberufe, die beruflichen Kontakt mit COVID-19-Patienten haben, solange alle einschlägigen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten wurden.

 

Fotografieren und Aufnehmen

Alle Präsentationen und Vorträge sind geistiges Eigentum der Autor*innen und Sprecher*innen. Jegliche Aufnahme / jegliches Abfotografieren oder Mitschneiden ist daher nicht erlaubt.

Die Zustimmung der Autor*innen und Sprecher*innen vorausgesetzt, werden Kongressinhalte teilweise aufgezeichnet und nach Kongress online den angemeldeten Teilnehmer*innen über den internen Bereich der AMINFO Kongresshomepage – https://www.adka-arznei.info - zur Verfügung gestellt.

Bitte seien Sie sich bewusst, dass Sie bzw. Ihre Stimme möglicherweise mitaufgezeichnet werden, wenn Sie in einer laufenden Sitzung eine Frage an die Vortragenden stellen.

 

Absage des Vor-Ort-Kongresses

Für den Fall, dass der Vor-Ort-Kongress aufgrund einer Situation höherer Gewalt nicht oder nicht im geplanten Umfang stattfinden kann, wie z. B. pandemiebedingte Kontaktbeschränkungen, behält sich der Veranstalter vor, das Kongressformat in einen vollständig virtuellen Kongress umzuwandeln. Jede Vor-Ort-Registrierung wird automatisch in eine Online-Registrierung umgewandelt.

 

Programmänderungen

Kurzfristige Änderungen aus fachlichen, privaten oder organisatorischen Gründen werden auf der Kongress-Website bekannt gegeben. Für durch Programmänderungen entstehende Mehrkosten übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

 

Haftungsausschluss

Weder die ADKA noch die EUROKONGRESS GmbH haften für Unfälle, Personenschäden und Diebstahl sowie für Mehrkosten aufgrund der Änderung von Veranstaltungstermin, -ort und -programm oder Ähnlichem.
Ebenfalls ausgeschlossen ist die Haftung für Mehrkosten aufgrund von Verspätungen, Änderungen oder Streichungen von Flügen, Zügen oder anderen Transportmitteln sowie aufgrund von Streiks, Krankheit, Wetter- oder Umweltkatastrophen.
Der Abschluss einer angemessenen Diebstahl-, Unfall-, Kranken- sowie Reiserücktrittsversicherung obliegt jedem Teilnehmenden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und Gefahr.

Kongressleitung

Dr. Claudia Mildner
Apotheke des Klinikums der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Langenbeckstraße 1 · 55131 Mainz

E-Mail

Andrea Obermeier, M.Sc.
München Klinik gGmbH

Krankenhausapotheke
Kölner Platz 1 · 80804 München

E-Mail

Dr. Cornelia Vetter-Kerkhoff
LMU Klinikum München

Krankenhausapotheke
Marchioninistr. 15 · 81377 München

E-Mail

Dr. Steffen Amann
München Klinik gGmbH

Krankenhausapotheke
Kölner Platz 1 · 80804 München

E-Mail