3. Kongress für Arzneimittelinformation

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Sicherheit in der Arzneimitteltherapie rückt immer mehr in den Fokus aller Beteiligten im Gesundheitssystem. Mit dem Kongress für Arzneimittelinformation haben wir vor 4 Jahren den  Anspruch der Krankenhausapotheker auf den Punkt gebracht: evidenzbasierte  patientenorientierte Arzneimittel-information für Ärzte und Pflegepersonal als klinisch-pharma-zeutische Antwort zur  Prävention arzneimittelbezogener Probleme.

Unterstützung der Ärzte in der klinischen Praxis durch systematische Literaturrecherchen und anschließende pharmazeutische Bewertung sowie fundierte verständliche Informationen für das Pflegepersonal bringen Sicherheit in die Arzneimitteltherapie, erhöhen die Patientenzufriedenheit und reduzieren Kosten.

Wo finden sich valide Informationsquellen, wie wird kompetent und partnerschaftlich mit anderen Berufsgruppen kommuniziert, wie gelingt der Wissenstransfer im Sinne eines „bench-to-bed“, um vorhandene Daten zur Optimierung der Arzneimittel-thera-pie für den Patienten nutzbar zu machen? Das und weitere Themen sind Inhalte des 3. Kongress für Arzneimittelinformation.

Besonders bedeutsam ist für uns der wissenschaftliche Austausch mit Ihnen, mit Ärzten, Offizinapothekern und anderen Berufsgruppen. Darum ermutigen wir Sie, Ihre Projekte und Forschungsergebnisse auf der Posterausstellung zu präsentieren – nutzen Sie diese Plattform!



Dr. Cornelia Vetter-Kerkhoff Dr. Steffen Amann
Dr. Steffen Amann und Dr. Cornelia Vetter-KerkhoffAusstellung
Impressionen vom 2. Kongress für Arzneimittelinformation, 20011